neuro-centrum-header-03.jpg

Die Tremoranalyse wird bei Erkrankungen des Nervensystems eingesetzt, die mit einem Zittern (Tremor) einhergehen. Die Messung erfolgt i.d.R. mittels Oberflächenelektroden wie bei der Elektromyographie. Das Zittern im Muskel wird beurteilt nach der Frequenz, der Stärke und der Regelmäßigkeit.