maple.jpg

Im NeuroCentrum erfolgen regelmäßig Blutentnahmen für Laboruntersuchungen, die bei neurologischen und psychiatrischen Krankheiten zur differentialdiagnostischen Abklärung, zur Therapieüberwachung oder zur Bestimmung von Medikamentenspiegeln erforderlich sind.

Im NeuroCentrum werden aber auch ambulant Entnahmen von Nervenwasser (Lumbalpunktion), beispielsweise bei Verdacht auf Multiple Sklerose, durchgeführt.

Für die notwendigen Analysen werden die Proben in auswärtige Labors verschickt, so dass die Materialentnahme in der Regel am frühen Vormittag erfolgt.