maple.jpg

Schwindel ist ein häufiges Symptom in der neurologischen Praxis. Man unterscheidet einen sog. peripheren Schwindel, z.B. bei Störungen im Innenohr, von einem zentralen Schwindel, z.B. bei Schlaganfällen und Durchblutungsstörungen des Gehirns. Besonders im Alter ist die Schwindelursache vielschichtig.

In der apparativen Diagnostik kann zum Einsatz kommen: EEG, Doppler, evozierte Potentiale. Je nach ursächlicher Diagnose und Schweregrad erfolgt eine Therapie mit Medikamenten, Krankengymnastik und ggfs. Hochtontherapie, Akupunktur, Biofeedback.